WOLFEGG UND DER HELFERKREIS BRAUCHT IHRE UNTERSTÜTZUNG 

INFORMATIONEN

NÄCHSTE INFORMATIONSVERANSTALTUNG

 

Jede helfende Hand ist dazu herzlich eingeladen!

ANSPRECHPARTNER

Josef Stärk

Helferkreis Wolfegg

+49 7527 6822

+49 171 7017 266

 

Verena Häfele

Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte  

+ 152 152 152 67 146

GEMEINDE WOLFEGG                                                     Flüchtlings- Integrationsbeauftragte gefunden

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wolfegg,

auf diesem Weg möchte ich mich gern als Ihre neue Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte vorstellen. 

Ich bin Verena Häfele und nun seit 1. September 2017 verantwortlich, zum einen die geflüchteten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wolfegg zu unterstützen, und zum anderen, zu einem auf Inklusion beruhendem Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger mit meiner Arbeit beizutragen.

Zu meiner Person: Ich bin nicht weit von Wolfegg aufgewachsen, habe nach dem Abitur und FSJ mein Sozialpädagogikstudium in Koblenz angefangen und dann in Großbritannien mit einem Bachleor in diesem Bereich abgeschlossen. Anschließend absolvierte ich meinen Master zum Thema Menschenrechte und war dann beruflich vorwiegend im therapeutischen Bereich tätig.

Als schwäbische Weltbürgerin war es nach zehn Jahren auf der britischen Insel Zeit, mit meinem Mann und unseren Kindern zurück in die Heimat zu kehren. Dohoim isch es oifach immer schee!

Und so hat sich für mich die Möglichkeit aufgetan, nach meiner Elternzeit bei der Gemeinde Wolfegg Teilzeit zurück in die Arbeit mit den Geflüchteten zu steigen. Meine Motivation beruht u.a. auf dem aus meiner Sicht gesellschaftlichen Bedürfnis, mit den Geflüchteten eine neue bzw. zweite Heimat in Sicherheit aufzubauen. Außerdem treibt mich auch eine gewisse Neugierde des „Anders Sein“. Wenn verschiedene Kulturen, Wertesysteme, Weltanschauungen, etc. aufeinander treffen, sind Reibungspunkte sozusagen vorprogrammiert. Diese haben das Potential, sich in verschiedene Richtungen zu entwickeln, sei es  Konflikt, Angst, Abgrenzung usw., oder auf der anderen Seite des Spektrums Neues, Kreatives, Vielfalt usw. schaff en. Es liegt mir persönlich sehr am Herzen, dieses Potential für alle Beteiligten in eine positive Richtung zu lenken. Allerdings bin ich in meinen Mühen auch sehr auf Sie als einzelne BürgerInnen, auf die Wolfegger Verwaltungs-, Bildungs- und Religionseinrichtungen, Vereine und Unternehmen, etc. angewiesen, um zum Gelingen dieses Vorhabens beizutragen. U. a. hat der Helferkreis mit seinem immensen Engagement schon viele Brücken bauen können. An diese möchte ich gerne anknüpfen und gemeinsam mit Ihnen allen weitermachen.

Wie Sie vermutlich wissen, sind die Geflüchteten nun seit ein paar Monaten in der Anschlussunterbringung, was bedeutet, dass nicht mehr der Landkreis, sondern die Gemeinde Wolfegg direkt für die geflüchteten Mitbürgerinnen verantwortlich ist. Das bedeutet, dass diese Thematik noch näher an unsere Haustüren gerückt ist.

Des goht uns alle was ah! Bzw. This is everyone’s business!!

Ich möchte Sie alle gern einladen, das Gespräch mit mir zu suchen bezüglich Ihren Anregungen, Ideen, vielleicht auch Ängsten bzw. Kritik. Somit können wir gemeinsam die verschiedenen Herausforderungen meistern  ... 

to make Wolfegg an even better place for all.

 

Liebe Grüße Verena Häfele

Integration.wolfegg@gmail.com

+49 152 15267146

KLEIDERKAMMER DES HELFERKREISES SCHLIESST

Das Team der Kleiderkammerfrauen hatte sich vor ca. 1,5 Jahren das Ziel gesetzt, für die neu ankommenden Flüchtlinge, eine Erstversorgung mit Kleidern zu organisieren. Dieses Ziel wurde erreicht und viele Flüchtlinge konnten eingekleidet werden. Für die große Spendenbereitschaft möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

 

Mittlerweile sind die meisten Flüchtlinge in der Schule oder haben Arbeit gefunden. Da die Notwendigkeit für eine Vor-Ort-Versorgung nicht mehr gegeben ist, haben wir die Auflösung der Kleiderkammer beschlossen.

 

Wir möchten allen Einwohnern der Gemeinde die Möglichkeit geben Männerkleidung und Schuhe gegen eine geringe Spende zu erstehen.

 

Letzte Öffnung der Kleiderkammer:

am Dienstag den 7. 3.17 von 17.00 – 18.00 Uhr

am Samstag den 11.3.17 von 14.00 – 16.00 Uhr und

am Dienstag den 14.3.17 von 17.00 – 18.00 Uhr

 

im Dachgeschoss des alten Bauhofs (neben der Feuerwehr). Die

restliche Kleidung wird caritativen Einrichtungen gespendet.

GEMEINDE WOLFEGG SUCHT WOHNRAUM FÜR FLÜCHTLINGE

Für unsere Asylbewerber endet nun nach und nach die Zeit der Erstunterbringung durch den Landkreis. Nach der Versorgung in der Landeserstaufnahmestelle und der Unterbringung in Gemeinschafts-unterkünften wird die Gemeinde Wolfegg die aufgenommenen Personen langfristig im Rahmen der Anschlussunterbringung beherbergen.

 

Da der Gemeinde nach wie vor Wohnraum zur Unterbringung fehlt, rufen wir die Bevölkerung auf:

 

Bitte stellen Sie Wohnraum zur Verfügung !

 

Vielen herzlichen Dank

Ihr Helferkreis Wolfegg

Um auf die weiteren, ankommenden Flüchtlinge in Wolfegg gut vorbereitet zu sein hat die Kleiderkammer ihre Ö...

Posted by Helferkreis Flüchtlinge Wolfegg on Donnerstag, 17. Dezember 2015

Im September 2014 sind in der Gemeinde Wolfegg Flüchtlinge angekommen.

Der "Helferkreis Flüchtlinge" will die Menschen unterstützen und sucht hierfür helfende Hände.

 

Der unvermindert anhaltende Zustrom von Flüchtlingen nach Europa bedeutet auch für Gemeinden wie Wolfegg einen steigenden Unterbringungsbedarf an Menschen aus fremden Ländern und Kulturen, die ihr Land wegen Gefahr für Leib und Leben verlassen haben und bei uns auf ein bisschen Frieden und ein sichereres Leben hoffen.

 

Diese Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen ihre vertraute Umgebung und ihr bisheriges Leben hinter sich lassen mussten, versuchen nun, in einem neuen Lebensumfeld Fuß zu fassen. Und gerade, weil sie noch nicht wissen, ob sie überhaupt in Deutschland bleiben dürfen, benötigen sie Unterstützer, die ihnen mit Verständnis, Offenheit und Toleranz auf dem Weg vor und nach ihrer Anerkennung begegnen!

 

Durch unser ehrenamtliches Engagement möchten wir ein Signal setzen für mehr Interesse, Akzeptanz und Verantwortung zwischen den Bürgern unserer Gemeinde und diesen neuen Mitbürgern, um ein harmonisches Zusammenleben zu bewirken.

 

Vielen herzlichen Dank

 

Ihr Helferkreis Wolfegg